Getreu dem Original ...

Ein Faksimile („fac simile“ – „mach es ähnlich“) ist die mechanische Reproduktion einer einzelnen geschriebenen oder gemalten Vorlage, die unter Einsatz aller verfügbaren technischen Mittel und unter größtmöglicher Beibehaltung der inneren und äußeren Kennzeichen des Originals dieses getreu nachbildet, um es möglichst vollwertig zu ersetzen keine leichte Aufgabe also, dennoch ist die Buchbinderei Gutmann in Österreich führend auf dem Gebiet der Bindung von Faksimile-Editionen.

Ist der Druck für eine Faksimile-Ausgabe einmal beendet, sind es ausschließlich handwerkliche Fertigkeiten, die jenen zur Zeit des Originals durchaus entsprechen, die dem neuen alten Buch seine endgültige Gestalt geben. Die einzelnen Blätter müssen dem Original entsprechend randbeschnitten werden.

Die Doppelblätter müssen mit der Hand gefalzt werden, und auch die Heftung der Lagen zum Buchblock erfolgt in Handarbeit. Bei der Ausbindung eines Faksimiles bedienen wir uns jener Techniken und Methoden, die uns von alters her überliefert sind.

Unsere Arbeit hierbei ist häufig noch um vieles aufwendiger als die unserer oft vor Jahrhunderten arbeitenden Berufskollegen, da auf alle Unregelmäßigkeiten und Besonderheiten des Originals Rücksicht genommen und darauf geachtet werden muss, dass keine Information der originalen handwerklichen Herstellung verloren gehen.